Eine neue Couch muss her! Aber bitte in Bio!

Mittlerweile ist es soweit, dass ich sogar beim Kauf einer neuen Couch überlege, wie ich der Umwelt und auch mir selbst am wenigsten schaden kann.

Ich habe Geschichten über brandhemmende Mittel in den Kunstfasern der Polsterungen gelesen und das soll ziemlich schädlich sein und wird im Zusammenhang mit Allergien usw. vermutet. Davon mal abgesehen war die letzte Couch nach 1 1/2 Jahren schon unbequem durchgesessen, und das obwohl es nicht das billigste Modell war. Also muss ein Bio Produkt her. Gar nicht so einfach, etwas leistbares zu finden. Aber die Couch ist bei mir das wohl am meisten benützte Möbelstück abgesehen vom Bett (hier bin ich vor einigen Jahren schon auf eine Matraze aus Naturmaterialien umgestiegen). Man muss tief in die Tasche greifen, aber wenn man darüber nachdenkt, wie lange man ein schönes Möbelstück hat, sollte es einem das schon wert sein.

Ich habe ein Jahr lang gebraucht um mich durchzuringen, ein so teures Teil zu kaufen. Ein Jahr ohne … da weiß man danach erst wieder, was man an einer ordentlichen Couch hat 🙂 Umgeschaut habe ich mich bei der Grünen Erde, bei Veganova und bei Gea (die mit den Waldviertler Schuhen). Die Auswahl bei der Grünen Erde im leistbaren Bereich ist leider nicht sehr groß, und auch für wenig Platz gibt es nicht viel (obwohl ich mich schon in ein Teil verliebt hatte, aber es war mir dann doch etwas zu groß und zu teuer, und blöderweise gab es das Modell nicht im Laden als Ausstellungsstück zum „Probesitzen“). Bei Veganova ist die Auswahl riesengroß und die Preise um einiges geringer, allerdings las ich im Prospekt, dass die Couchen bei denen mit Kunststoff-Füllung sind. Ist zwar vermutlich noch etwas besser als in herkömmlichen Möbelhäuser, da angeblich keine schädlichen Zusatzstoffe in die Polsterung kommen, aber das war mir dann doch zu viel Kompromiss. Ich möchte einfach nicht auf Poly-irgendwas liegen. Es wurde am Ende eine Couch von Gea, in Österreich handgefertigt, Vollholz Gestell mit Lattenrost und einer Matratze als Sitzfläche – ein zur Couch umfunktioniertes Bett, bei dem eigentlich nichts kaputt werden kann. Gebaut für die Ewigkeit, nicht mit eingebautem Ablaufdatum. Wenn die Matratze mal durchgesessen ist, kann man diese einfach austauschen. Super bequem, lag preislich auch in der Mitte zwischen Grüne Erde und Veganova, und gleich beim ersten Testen bin ich erfolgreich darauf eingedöst 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s